Wanderung Truppenübungsplatz

Am Samstag, den 11. Mai 2019 ab 7.30 Uhr findet die alljährliche Wanderung auf dem Übungsplatz statt.

Da wir wieder nur eine begrenzte Anzahl an Teilnhemer mitnehmen dürfen, bitte ich um telefonische Anmeldung vormittags im Pfarrbüro. (06783-2148)

Adventsgottesdienst der Minikirche

Am Freitag, den 14. Dezember 2018, war es wieder soweit. Es wurde zur Minikirche in die Evangelische Kirche eingeladen.Diesmal sollte es ein ganz besonderer Gottesdienst werden. Durch den abgesagten Weihnachtsmarkt konnten die Singkinder des Ev. Kindergartens ihre eingeübten Lieder dort nicht vortragen. Es kam der Gedanke auf, dass die Kinder im Rahmen der Minikirche „auftreten“ könnten. Eine tolle Idee, die dann auch umgesetzt wurde. Vielen Dank dafür!

So kam es, dass diesmal sehr viele Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten etc. und Erzieherinnen der Einladung zur Minikirche gefolgt waren. Diese stand unter dem Leitgedanken : „Wir sind eingeladen dem Stern zu folgen. Christus wartet auf uns!“ Nach dem Orgelvorspiel von Tina Hauch begrüßte Sabine Knieling die kleinen und großen Besucher. Danach folgte der erste Auftritt der Singkinder des Kindergartens mit dem Lied: „Am ersten Advent“. 03 DSCN3011Im Anschluß wurde die Geschichte „Der Weihnachtsstern“ (von Marcus Pfister) durch Silke Ackermann vorgelesen und von Barbara Schmitz mit Figuren, Bildern und einer Krippe vorgespielt. Gemeinsam wurden die Lieder „Stern über Bethlehem“ und „Ihr Kinderlein kommet“ gesungen, musikalisch unterstützt durch Tina Hauch an der Orgel. Anschließend durfte jedes Kind seinen eigenen Stern von Bethlehem ausschneiden und mit kleinen Sternchen bekleben.02 DSCN2992Ein großer Stern wurde gemeinsam gestaltet. Der hängt nun in dem Weihnachtsbaum in der Kirche! Mit Gebet und einem gemeinsamen Segen wurde der Gottesdienst beendet. Plötzlich klopfte es an der Kirchentür! Sabine Knieling öffnete und herein trat der Nikolaus! Er hatte den Weg extra auf sich genommen, weil ihm zu Ohren kam, dass die Kindergartenkinder heute hier auftreten und er sie am Weihnachtsmarkt ja gar nicht hören konnte! Mit Begeisterung führten die Singkinder ihr Lied „Nikolaus und Nikoletta“ auf und der Nikolaus hörte zu. Danach verteilte er kleine Geschenke an alle Kinder. Zum gemütlichen Ausklang waren alle, Klein und Groß, zu Kinderpunsch, Kaffee, Muffins, Kuchen und Lebkuchen eingeladen. Beim Zusammensein war man sich einig, dass das ein toller Nachmittag war. Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen beigetragen haben!

Wir freuen uns schon auf die nächste Minikirche im März. Ein genaues Datum wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Weitere Beiträge ...