Konzert 22. Mai

"Gospel" and more!
Der Kammerchor aus New York kommt im Rahmen einer internationalen Jugendbegegnung
zu uns. Sie wird vom Kirchenkreis Obere Nahe und vom Rotary Club Kusel unterstützt. Er besteht aus Studenten des Concordia Colleges in Bronxville / New York. Dieses wurde von mehrheitlich
deutschen Einwandern lutherischen Glaubens 1881 gegründet.
Seine Studenten stammen heute aus einer Vielzahl von Nationen. Ihre Universität, das Concordia College, wurde mehrfach ausgezeichnet.
Prof. Dr. Jason Thoms, ist an ihm Dean für Kirchenmusik und zugleich ausgebildeter Sänger und ein begeisterter Musiker.
Sein Chor hat über 300 Konzerte in der letzten Jahren gegeben .
New York ist ein Schmelztiegel vieler Nationen: Und so umfasst das Programm des Kammerchors eine Vielzahl von Stücken,
die von Haiti, über europäischer bis zu nordamerikanischer Gospelmusik reichen.
Der musikalische Teil schließt mit der Möglichkeit zur Begegnung mit den Teilnehmern dieses Austauschs.
Wir freuen uns auf ein beeindruckendes Erlebnis.

Konfirmanden 2016

Baumholder, 10.04.2016

IMG 0890

stehend v.l.n.r.: Sabina Kaps, Alina Wesner, Pfarrer Burkard Zill, Tim Simon, Marlon Schug, Tobias Jung, Diakon Andreas Duhrmann
sitzend v. l. n. r.: Alina Mchitarjan, Vivien Keppen, Isabella Gräfenstein, Vanessa Böll, Nina Wiertz

 

Ruschberg, 17.04.2016

IMG 0921

v.l.n.r.: Diakon Andreas Duhrmann, Melvin Fuchs, Lea Müller, Duncan Saam, Tina Maurer

Geschichtswerkstatt

MEHR UNTER DEM LINK GESCHICHTSWERKSTATT in

HISTORIE - GESCHICHTSWERKSTATT auf dieser Homepage

Pfarrer Burkard Zill und Klaus Böhmer haben nach einer Besprechung mit Vertretern/innen
der Stadt und Verbandsgemeinde Baumholder die Idee einer vernetzten Informations- und Austauschbörse für geschichtliche Themen zu Baumholder weiterentwickelt.
Die Fachinformatikerin Mandy Reichenbächer aus Baumholder ist ebenfalls historisch inte-
ressiert und brachte das technische know-how in das Team ein.
Am 6. April 2016 konnte Bürgermeister Peter Lang die daraus entstandene Internetseite ankündigen, die noch im April im Internet zu sehen sein wird.
Klaus Böhmer hat Grundsätzliches zur Heimatkunde und zur Familienforschung eingestellt,
Ingrid Schwerdtner und Jürgen Henze haben weitere Beiträge angekündigt.
Die Seite bietet auch ein Forum für alle Interessierte, man kann Beiträge, Bilder und Informationen einbringen und austauschen.
Die Stadt, die Verbandsgemeinde und die Evangelische Kirchengemeinde Baumholder finanzieren die Seite und weisen auf ihren Internetseiten auf das Projekt hin.

Geschichtswerkstatt